wie es bei Technik so üblich ist, braucht man Strom. Damit unsere neue Technik auch sicher vor Gewitter ist wurden am Wochenende Blitzschutz und Notstrom installiert. Doch das war nur ein Teil der Übung, denn die großen Warenlieferungen sind eingetroffen. Mit im Gepäck Monitore und eine ganze Menge Kabel und Audiotechnik. Wir haben die unterrichtsfreie Zeit genutzt um alles schon an den richtigen Platz zu rücken. Und es kam auch noch ein großer LKW doch was der im Gepäck hatte verraten wir Euch in den nächsten Tagen...

Übrigens wer noch mehr Infos zum Projekt Dis-Tanzen haben möchte, der kann auch auf den Seiten der Bundesregierung beim Projekt NeuStartKultur nachlesen was der Bund sonst noch alles fördert.